Der Völkel-
Navi­gator

Ein System für verschiedene Anwendungen:


- FDVK-Navigator (Erdbau-walzen)

- logistik-Navigator (Asphalt-Lieferkette)

- PAVE-Navigator (Asphalt-Feriger)

- FDVK-A-Navigator (Asphalt-Walzen)
 
Display Völkel-Navigator Asphalt
Display Logistik-Navigator Baustelle

Beachten sie bitte unseren
Völkel-Navigator-Newsletter...

... mit dem Völkel-Winter-Check

kleiner Winter-Check Einsendeschluss: 29. Februar 2020

Der Völkel-Navigator ist DAS intuitive Assistenz-System zur flächen­deckenden Verdichtungs­kontrolle für den Erd- und Asphaltbau.

Beim Asphalt-Einbau kommt es darauf an, dass die Verdichtungsarbeit innerhalb eines bestimmten Temperaturfensters erledigt wird. Hier unterstützt der Völkel-Navigator das Einbau-Team in dem er u. a. den Fertiger und mehrere Walzen in einer Daten-Cloud miteinander vernetzt sind. 

Das Navigator-Display in der Maschine zeigt die Messwerte maßstabsgerecht in der Bauzeichnung an. 

Das VDS-Modem überträgt die Verdichtungsdaten per Mobilfunk direkt zum Webserver. Dort stehen Sie verschlüsselt zum Abruf bereit. Der Zugriff auf die Daten erfolgt via Internet am PC-/Laptop (Baubüro) mit der Software CompactDoc. Alternativ können die Daten mittels USB Stick transportiert werden.

Die PC-Software CompactDoc dient zur Vorbereitung der Verdichtungsarbeit auf der Baumaßnahme, sowie der Analyse und der umfassenden Auswertung des Bauprojekts, z.B. als Messprotokoll nach FDVK-Richtlinien. Exportfunktionen unterstützen die weitere Datenverarbeitung.





FDVK-, PAVE-, FDVK-A- und
Logistik-Navigator

Das perfekte Zusammenspiel der Völkel-Navigatoren über die Völkel-Cloud

FDVK-, PAVE-, FDVK-A- und Logistik-Navigator
  • Vernetzung von: Asphalt-Mischwerk, LKW, Beschicker/Fertiger und Walzen
  • Neu: Abbildung der Asphalt-Lieferkette auf der Baustelle
  • Neu: QR-Code scannen oder Schnittstelle zur Waage am Asphalt-Mischwerk
  • Die Völkel-Cloud nutzt alle aktuell verfügbaren Mobilfunknetze
  • Maschinen-Sensor-Vorrüstung separat erhältlich

Bestandteile des Völkel-Navigators (FDVK, PAVE, FDVK-A)

1. Navigator-Set

  • bestehend aus Navigator-Display und GNSS-Empfänger mit Modem im stabilen Hartschalenkoffer 
  • flexibel und universell in Fertigern, Asphalt- und Erdbauwalzen einsetzbar 
  • Vernetzung aller eingebundenen Maschinen über den Cloud-Server 

2. Vorrüstung

  • hersteller- und maschinenunabhängig
  • problemlos nachrüstbar
  • modular erweiterbar

3. PC-Software CompactDoc

  • Remote-Datenzugriff über Cloud-Server per PC in Echtzeit 
  • Einrichtung der Baustelle vor Baubeginn 
  • Administration/Kontrolle 
  • Analyse und Dokumentation 
  • Ferndiagnose und -wartung 
Völkel Navigator Bestandteile

Klare Trennung zwischen Navigator-Set und Vorrüstung

Durch die klare Trennung zwischen Navigator-Set und Vorrüstung kann ein System (bestehend aus Navigator-Display und GNSS-Empfänger mit Modem) auf verschiedenen vorgerüsteten Maschinen eingesetzt werden. 

Navigator-Set

Das Navigator-Display läßt sich über eine Schnellwechsel-Einrichtung mit wenigen Handgriffen auf vorgerüsteten Maschinen ein- und ausbauen. Der GNSS-Empfänger mit Modem wird über leistungsstarke Magnete exakt und schnell platziert. 

Navigator-Set

Navigator-Display
 

Navigator-Display

GNSS-Empfänger mit Modem

GNSS-Empfänger mit Modem

Stabiler Hart­schalen­koffer

Hartschalenkoffer

PAVE-Montage-Set

Für den Fertiger bietet Völkel zusätzlich das PAVE-Montage-Set an. 

Es enthält den absenkbaren Sensorträger mit Flächentemperatur-Sensor und optional eine Wetterstation. Am Sensorträger kann mittels Magnetmontage der GNSS-Empfänger mit Modem angebracht werden.

PAVE-Montage-Set

SENSORTRÄGER

Abbildung mit vor­mon­tiertem Flächentemperatur-Sensor Asphalt  und aufgesetzter Wetterstation  sowie GNSS-Empfänger mit Modem.

Sensorträger

Flächen­temperatur-Sensor Asphalt

Der Flächentemperatur-Sensor ist am Ende des leicht montier- und absenkbaren Sensorträgers angebracht. Dieser misst präzise  die Temperatur hinter der Bohle und arbeitet vollständig ohne bewegliche Teile. 

Flächentemperatur-Sensor Asphalt
  • Speicherraster ≤ 25cm
  • Messbreite ca. 13m
    (typische Montagehöhe 3,8 m)
  • Messwinkel 120 ° 
  • Messbereich - 50-300 °C 
  • Genauigkeit ± 2% 
  • Schutzart IP 69 k 
  • Arbeitstemperaturbereich - 40-85 °C 
  • Keine bewegten Teile 
  • BxHxT: 94x80x28mm 

Wetterstation (optional)

Der Wind und die Umgebungs­temperatur haben den wesentlichsten Einfluss auf die  Auskühlung des Asphalts. Die lokale Wetterstation misst die Windstärke, Temperatur, relative Luft-feuchte und den Luftdruck.
Alternativ können Wetterdaten aus dem Internet abgerufen werden. 

Wetterstation

Vor­rüstung

Die Vorrüstung umfasst alle fest verbauten Teile und kann auf jedem beliebigen Fertiger herstellerunabhängig montiert werden. Maschinenspezifische Einstellungen werden im Intelligenten Knoten gespeichert.

Variabel und modular, je nach Maschine und Bedarf:

Intelligenter Knoten

Der intelligente Anschlussknoten verbindet alle Teile des Navigators. Alle maschinenspezifischen Einstellungen werden im Knotenpunkt gespeichert. Das ermöglicht den einfachen Wechsel des Navigators von Maschine zu Maschine.

Intelligenter Knoten

Verdichtungs­sensor (Erdbau) / Vibrations- und Oszillations­sensor (Asphalt)

VERDICHTUNGSSENSOR (ERDBAU) / VIBRATIONS- UND OSZILLATIONSSENSOR (ASPHALT)

Display-Schnell­wechsler

Display-Schnellwechsler

Asphalt-Temperatur­sensor

Der Asphalt-Temperatursensor kann an der Asphaltwalze und alternativ auch mehrfach an verschiedenen Stellen des Fertigers (z. B. Kübel, Boden vor der Bohle, Förderband etc.) angebracht werden. Zudem kann er auch am Kübel oder dem Förderband eines Beschickers installiert werden. Die Datenübertragung zum PAVE-Navigator erfolgt per Bluetooth.

ASPHALT-TEMPERATURSENSOR

Asphalt-Temperatur­sensor pro

Der Asphalt-Temperatursensor Pro wird am Kübel des Fertigers oder am Beschicker (die Datenübertragung zum PAVE-Navigator erfolgt dann per Bluetooth) angebracht. Er übermittelt die Temperatur des Asphalts im Kübel vor, während und nach dessen Anlieferung.

ASPHALT-TEMPERATURSENSOR PRO

Seilzug-Sensor (fertiger)

Zur Breitenmessung der Bohle Die zusätzliche Breitenmessung ergänzt die Temperaturmessung des Flächen-Temperatursensors. Dadurch wird die exakte Darstellung der Temperaturen in den Randbereichen des einzubauenden Asphalts ermöglicht. Außerdem verhindert sie das Messen fremder Temperaturen, wenn zwei Asphaltfertiger nebeneinander einbauen.

Wird neben dem Pave Navigator der FDVK Navigator für das Walzteam eingesetzt, können in der Dokumentation mittels der Breitenmessung die scheinbar unzureichend verdichteten Randbereiche, die durch die überlappende Fahrweise der Walzenfahrer entstehen, isoliert werden.

Seilzugsensor Fertiger

GNSS-tracker für Asphalt-LKW

Alle LKW einer Asphalt-Lieferkette werden zur Positionsbestimmung mit einem GNSS-Tracker ausgestattet. Der GNSS-Tracker kann im LKW fest verbaut oder mobil einem Asphalt-LKW zugewiesen werden (die Stromver­sorgung erfolgt dann über die Bordspannungs­steckdose des Fahrzeugs). 

GNSS-Tracker für Asphalt-LKW

Aktivlade­halterung für den Logistik-Navi­gator

Die Aktivlade­halterung sorgt für die Stromver­sorgung des Logistik-Navigators während des gesamten Einbau-Prozesses und kann mittels Klemme (rechts auf dem Foto) oder Magnet­halterung befestigt werden.

Aktivhalterung mit Klemme des Logistik-Navigators

Magnet­halterung der Aktivlade­halterung des Logistik-Navi­gators

Magnethalterung der Aktivhalterung des Logistik-Navigators

einer für alle

Durch den in jeder Vorrüstung enthaltenen intelligenten Knoten erhält das Navigator-Display alle relevanten Maschinen-Informationen und ist sofort einsatzbereit.

In der Ausführung FDVK-Navigator Standard/T kann das selbe Navigator-Display flexibel und herstellerunabhängig sowohl auf Erdbau-Walzen, als auch auf Fertigern und Asphalt-Walzen verwendet werden.

Abbildung Völkel-Navigator -Einer für Alle

Asphalt-Lieferkette

Die Asphalt-Lieferkette zwischen Asphalt-Mischwerk und Baustelle lässt sich mit dem Logistik-Navigator einfach und sicher abbilden.

Durch die Völkel-Cloud sind alle am Einbau-Prozess beteiligten Maschinen, Asphalt-LKW und -Mischwerke miteinander vernetzt. So können die Verantwortlichen auf der Baustelle und im Mischwerk während des Einbauprozesses auf neue Gegebenheiten im Zu- und Ablauf des Asphalts reagieren. Zudem wird der Lieferschein digital übertragen.

Abbildung der Asphalt-Lieferkette

Vernetzte Baustelle

MIT DER VÖLKEL-CLOUD und
dem Compactdoc

Völkel-cloud

Durch die Völkel-Cloud werden alle am Einbau-Prozess beteiligten Maschinen, Asphalt-LKW und -Mischwerke über einen neutralen Server miteinander vernetzt. 

Stabile Datenübertragung per Mobilfunk: hierfür nutzt die Völkel-Cloud das jeweils stärkste aller am Standort verfügbaren nationalen und inter­nationalen Mobil­funk­netze.

Völkel-Cloud

compactdoc

Die PC-Software CompactDoc ist das All-in-one-Tool für Transparenz, Analyse, Fernwartung und Dokumentation.

Durch die Völkel-Cloud werden alle projektbezogenen Anwenderdaten inkl. Geo-Referenzen erfasst und duch den CompactDoc ausgewertet und bearbeitet.

Sie haben mit dem PC oder mobil mit dem Laptop die Kontrolle über alle aktuellen Bauprojekte.

Analyse- und Aus­werte­funktionen

  • Statistiken, Messpunkte, Messwertdiagramme
  • Abgleich Verdichtungs-/bzw. Temperatur- und Versteifungsdaten
  • Abgleich von Fertiger- und Walzdaten
  • Individualisierbare Berichtsfunktionen z.B. Streckenband
  • Export (CSV, KMZ)
  • Dokumentation mit Detailansichten und Auswertungen

Adminis­trations­möglich­keiten der Baustelle

  • Remote-Funktion auf die Navigatoren der Walzen
  • Einbinden von CAD- und Achs-Daten
  • Festlegen von Soll- und Grenzwerten
  • Rechtemanagement

Auto­matische Daten-Synchro­ni­sation

Einheit­liches Programm, Einheit­liche Datenbank

  • Erdbauwalze
  • Logistik
  • Fertiger
  • Asphaltwalze
Screenshot CompactDoc
Screenshot (PC-SOftware) compactdoc
Bericht mit Streckenband
CompactDoc-Bericht mit Streckenband
Intelligenter Knoten

Jetzt unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren.

Kontakt aufnehmen

Völkel Mikroelektronik gmbh

Otto-Hahn-Straße 30
48161 Münster

+49 2534 9731-0
info@voelkel.de