Vorteile VCC-Völkel Compaction Control®

Flexible Kontrolle
Sie wählen Ihre Verdichtungskontrolle – nach Ihren Anforderungen und unabhängig vom Walzenhersteller. Die Komponenten sind standardisiert und für den einfachen Einbau konzipiert; sie kommunizieren per CAN-Bus mit der Maschinenumgebung. Das Angebot reicht von der Basisausstattung zur Kontrolle momentaner Messwerte bis hin zum komplexen Mess- und Dokumentationssystem. Damit werden die Ansprüche in verschiedenen Einsatzbereichen optimal erfüllt, zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.

Erfolg einfach einbauen
Die Anzeigegeräte liefern, leicht ablesbar, präzise Informationen zum laufenden Verdichtungsprozess. Damit kann der Maschinenführer den Verdichtungsfortschritt objektiv beurteilen und wichtige Maschinenparameter wie Amplitude/Frequenz oder Geschwindigkeit anpassen. Der Einsatz von VCC unterstützt das Erreichen guter Verdichtungsergebnisse.

Dokumentierte Qualität
VCC ermöglicht bei Vibrationswalzen die einfache Dokumentation sowie die lückenlose Auswertung der verdichteten Fläche. Die Verdichtungsdaten sind mit dem mobilen Drucker TCP (Track Compaction Printer) schnell als Kontrollbeleg ausgedruckt. Für die umfangreiche Auswertung der Flächendaten steht die PC-Software CompactDoc zur Verfügung.

Hohe Effizienz
VCC spart Zeit und Kosten. Überflüssige Überfahrten und Überverdichtung lassen sich mit der Verdichtungsmessung vermeiden. Der Maschinenführer erkennt, wann der Boden maximal verdichtet ist. Er kann anhand der Messwerte nasse oder schlechte Bodenstellen schon bei der ersten Überfahrt lokalisieren und eine Nachbesserung veranlassen. Die frühzeitige Warnung vor Sprungbetrieb ermöglicht ihm, unnötige Belastungen für Bodenstruktur und Maschine zuverlässig auszuschließen. Dank der kontinuierlichen Messung ist ein gleichmäßigerer Verdichtungszustand in kürzerer Zeit erreichbar.