Dreh­zahl­regler

mit Kompen­sation der Diesel­dreh­zahl

HCB-MEC

1 Achse mit 1 Magnet zur unidirektionalen Drehzahlregelung mit einer Pumpe 
Dieseldrehzahlkompensation 

Standardsteuerung HCB / HCE

Der Drehzahlregler mit Dieseldrehzahl-Kompensation ist eine Weiterentwicklung des einfachen Drehzahlreglers und für eine hochkonstante Hydromotor-Drehzahl bei einer stark schwankenden Antriebsmotor-Drehzahl entwickelt. Die Kompensation der  Störgröße Dieseldrehzahl greift vor dem Drehzahlregler, so dass dieser entlastet wird. Die Solldrehzahl des Hydromotors wird analog (z.B. mittels Sollwertgeber oder übergeordneter Steuerung) oder digital per Festwert vorgegeben.

Die Standard Hardware für diese Steuerung ist der Controller HCB. Sie steuert eine Pumpe unidirektional an. Der Dieselmotor kann per CAN-Bus (SAE J1939), Klemme W oder magnetischem Pickup angeschlossen werden. Findet dessen Anbindung per CAN-Bus statt, so können auch Fehler des Dieselmotors über einen Schaltausgang angezeigt werden. Soll der MEC in eine Maschinensteuerung eingebunden werden, kann er leicht auf eine andere Völkel Hardwareplattform portiert werden.

Anwendung findet der MEC in auf Maschinen, bei denen eine hochkonstante Regelung der Hydromotor-Drehzahl erforderlich ist. Das sind zum Beispiel Unterdruck-Turbinen bei Kehrmaschinen. Eine schwankende Gebläsedrehzahl hätte ein sägendes Geräusch zur Folge, dass in Städten nicht akzeptiert würde. Außerdem ist der Wirkungsgrad des Gebläses bei der Nenndrehzahl am besten. Eine andere Anwendung sind Strom-Generatoren auf LKW-Basis (Feuerwehr, THW, etc.), bei denen eine schwankende Generator-Drehzahl eine schwankende Frequenz zur Folge hätte.

 

Ein- und Ausgänge 

  • Schalteingänge zur Freigabe, Parametersatzumschaltung und für Festwerte
  • Frequenzeingänge für die Istwerte Dieseldrehzahl und Hydromotor
  • Analogeingang für die Sollwertvorgabe des Hydromotors
  • Proportionalausgang mit Stromrückmessung für die Hydropumpe
  • Statusausgänge zum Fehlermanagement
  • Spannungsausgang zur Anzeige der Hydromotor-Drehzahl
  • Frequenzausgang zur Anzeige der Hydromotor-Drehzahl
  • CAN-Schnittstelle zur alternativen Drehzahlerfassung des Dieselmotors via SAE J1939

 

Jetzt unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren.

Kontakt aufnehmen

Völkel Mikroelektronik gmbh

Otto-Hahn-Straße 30
48161 Münster

+49 2534 9731-0
info@voelkel.de