Verdichtungskontrolle im Erd- und Asphaltbau – einfach nachrüsten.

Der Völkel FDVK-Navigator erleichtert und beschleunigt den Einbau des Materials mit Walzen.

Das Assistenz-System stellt automatisch die Messwerte zur Verfügung, die für die Qualität der Verdichtung und deren Nachweis eine Rolle spielen.

 

Im Erdbau sind es die Werte für die relative Bodenverdichtung, mit Einflussgrößen wie Walzentyp, Fahrgeschwindigkeit, Bodenbeschaffenheit.
Bei Asphaltbau sind es die Sollwerte für Dichte, die vor allem von der Temperatur, der Anzahl der dynamischen Übergänge und dem Mischgut abhängen.

Die Vorteile: alle am Prozess Beteiligten arbeiten mit Wissen; sie sind direkt über die Wirkung der Einbau-Arbeit informiert. Bei vernetzten Walzen, hat jeder Walzenfahrer auch das Arbeitsergebnis seiner Kollegen im Blick. Damit ist das Einbau-Team befähigt, das vereinbarte Walzschema durchgängig einzuhalten.

Der Völkel FDVK-Navigator bietet außerordentliche Flexibilität:

  • Er ist werkseitig oder nachträglich einbaubar in jede Walze, unabhängig vom Typ oder Hersteller.
  • Er ist einsatzbereit sowohl im Erbau als auch bei der Asphaltverdichtung.
  • Er assistiert in allen Hauptphasen des Verdichtungsprojekts, vom Einrichten der Baustelle über das Walzen bis zum Qualitätsnachweis, wie dem Messprotokoll nach FDVK-Richtlinien.

Der Völkel FDVK-Navigator setzt Maßstäbe bei der Nutzungs-Qualität.

  • Das Navigator-Paket inkl. Modem und GNSS-Empfänger erhalten Sie anschlussfertig für jede Vibrationswalze.
  • Die Montage wird hochgradig vereinfacht mit dem intelligenten Anschlussknoten, der alle Teile des Systems verbindet.
  • Das Einrichten der Verdichtungsmessung ist bequem am PC zu erledigen, unterstützt durch die importierte Bauzeichnung. Alle Spezifikationen werden per Modem vom Baubüro drahtlos zur Walze übertragen.
  • Das Messen startet automatisch. Das Display in der Fahrerkabine zeigt die wesentlichen Informationen. Die farbige Darstellung der Messwerte nach dem Ampelprinzip veranschaulicht, wann das Ziel der Verdichtung erreicht ist.
  • Das Speichern erfolgt ebenfalls automatisch. Das Modem überträgt die Daten verschlüsselt per Mobilfunk direkt zum Cloud-Server; dort stehen sie zeitgleich zum Abruf bereit.
  • Zum Auswerten und Dokumentieren steht die PC-Software CompactDoc zur Verfügung. Sie ermöglicht über eine gesicherte Internet-Verbindung den Zugriff auf die aktuellen Messwerte der Walze und zu jedem Zeitpunkt umfassende Analysen des Bauprojekts.

Verbessern Sie die Verdichtung mit dem Völkel FDVK-Navigator

  • das modernste Assistenz-System für den Erd- und Asphaltbau
  • das anerkannte QM-System für den Bauunternehmer

Klar im Design, einfach in der Nutzung.